1. Politik
  2. Deutschland

Landtagswahl in Thüringen 2019: AfD-Landeschef Björn Höcke verpasst Direktmandat

Wahl in Thüringen : AfD-Landeschef Höcke verpasst Direktmandat

Der Thüringer AfD-Landeschef Björn Höcke hat bei der Landtagswahl am Sonntag kein Direktmandat bekommen. Mehr Stimmen gingen an seinen Konkurrenten von der CDU.

Höcke erhielt in seinem Wahlkreis Eichsfeld I nach Auszählung fast aller Stimmbezirke lediglich gut 21 Prozent der Erststimmen und kam damit auf Platz zwei. Die meisten Stimmen bekam mit knapp 49 Prozent der CDU-Kandidat Thadäus König.

Auch bei den Zweitstimmen landete die CDU in dem Wahlkreis den Angaben zufolge auf dem ersten Platz mit gut 40 Prozent. Auf Platz zwei lag die AfD mit rund 22 Prozent, gefolgt von der Linken mit knapp 18 Prozent.

(zim/AFP)