Karl Lauterbach: SPD lehnt Reform der Gebührenordnung für Ärzte ab

Karl Lauterbach: SPD lehnt Reform der Gebührenordnung für Ärzte ab

Die SPD bleibt bei ihrem Nein zu einer Reform der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ).

"Es wundert mich nicht, dass der Ärztetag einer Reform für mehr Geld von Privatpatienten zustimmt", sagte SPD-Vize-Fraktionschef Karl Lauterbach unserer Redaktion. "Wir stehen für eine solche Reform nicht zur Verfügung. Sie ist auch nicht im Koalitionsvertrag vereinbart", betonte Lauterbach. Benötigt würde eine Reform, die Zwei-Klassen-Medizin zwischen privat und gesetzlich Versicherten abbaue. Dazu leiste der Vorschlag der Ärzte keinen Beitrag.

(RP)