1. Politik
  2. Deutschland
  3. Bundestagswahl

BTW21: CSU fährt schlechtestes bundesweites Ergebnis aller Zeiten ein

Klatsche für Christsoziale : CSU fährt schlechtestes bundesweites Ergebnis aller Zeiten ein

5,1 Prozent: Noch nie hat die CSU deutschlandweit so schlecht bei einer Bundestagswahl abgeschnitten wie diesmal. Nach der ARD-Hochrechnung von Sonntagabend etwa 22 Uhr bekam die Partei des bayerischen Ministerpräsidenten Markus Söder damit noch deutlich weniger als 2017.

Damals waren es 6,2 Prozent. Das bislang schlechteste Ergebnis bei einer Bundestagswahl holte die CSU 1949 mit 5,8 Prozent, das beste 1976 unter Parteichef Franz Josef Strauß mit 10,6 Prozent. Die CSU kann nur in Bayern gewählt werden, in allen anderen Bundesländern stellt sich die CDU zur Wahl. Beide bilden im Bundestag zusammen die Unionsfraktion.

Während die CSU schon bei der Bundestagswahl 2017 in Bayern auf 38,8 Prozent abstürzte, erreichte sie diesmal nach den Zahlen von Infratest dimap im Bayerischen Rundfunk vom Sonntagabend nur 32,6 Prozent.

(felt/dpa)