Luxemburgs Premierminister: Jean-Claude Juncker will keinen EU-Posten mehr

Luxemburgs Premierminister : Jean-Claude Juncker will keinen EU-Posten mehr

Luxemburgs Premierminister Jean-Claude Juncker will in der Europäischen Union kein Spitzenamt mehr übernehmen. "Ich habe nach acht Jahren Eurogruppen-Vorsitz und nach intensivem Mich-Kümmern um europäische Belange nicht vor, in Europa eine andere Rolle zu spielen als die des luxemburgischen Premierministers", sagte der 58-Jährige der Nachrichtenagentur dpa in Luxemburg.

2014 müssen bei der EU die Posten des Ratsvorsitzenden und des Kommissionsvorsitzenden neu besetzt werden. Falls er bei der Parlamentswahl in Luxemburg an diesem Sonntag (20. Oktober) nicht wiedergewählt werde, werde er als Abgeordneter auf die Oppositionsbank wechseln, sagte Juncker. "Aber ich strebe das nicht an." Juncker ist seit 18 Jahren Premierminister in Luxemburg und damit der dienstälteste Regierungschef der EU.

(dpa)