Chefin der rechtsextremen Front National: Neuer Beliebtheitsrekord für Marine Le Pen

Chefin der rechtsextremen Front National : Neuer Beliebtheitsrekord für Marine Le Pen

Die Chefin der rechtsextremen französischen Front National (FN), Marine Le Pen, hat in einer Umfrage einen neuen Beliebtheitsrekord erzielt.

Einer am Dienstag veröffentlichten Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Ifop zufolge sagten 42 Prozent der Befragten aus, sie hätten eine gute Meinung von der Tochter des FN-Gründers Jean-Marie Le Pen. Die 45-Jährige konnte ihr Ergebnis gegenüber dem Vormonat um gleich 13 Punkte verbessern. Sie liegt nun erstmals in der oberen Hälfte der Einstufung. 15 Prozent der Befragten gaben sogar an, eine "ausgezeichnete Meinung" von ihr zu haben.

Seit die Juristin im Januar 2010 die Nachfolge ihres Vaters an der Spitze der FN angetreten hat, versucht sie, der Partei ein respektables Image zu geben - offenbar mit Erfolg: Einer vergangene Woche veröffentlichten Umfrage zufolge könnte die FN bei den Europawahlen im Mai 2014 sogar stärkste Kraft in Frankreich werden. Demnach würden 24 Prozent der Franzosen die rechtsextreme Partei wählen, 22 Prozent die konservative Ex-Regierungspartei UMP und 19 Prozent die Sozialisten.

In der nun veröffentlichten Ifop-Umfrage liegt die Rechtsextreme deutlich vor dem sozialistischen Präsidenten François Hollande, von dem nur noch 35 Prozent der Befragten eine gute Meinung haben. In einer am Montag veröffentlichten Umfrage des Instituts Ipsos sackte Hollande sogar auf 24 Prozent Zustimmung ab.

(AFP)