Krebsgefahr wächst stark durch Besuch von Solarien

Krebsgefahr wächst stark durch Besuch von Solarien

Berlin (dpa). Die Krebsgefahr durch Solarium-Besuche ist höher als gedacht. "Das Risiko, an einem malignen Melanom zu erkranken, steigt auf fast 200 Prozent, wenn Solarien bis zu einem Alter von 35 Jahren regelmäßig benutzt werden", warnte Eckhard Breitbart, Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Dermatologische Prävention.

Schon ein Solarium-Besuch pro Monat erhöhe die Gefahr nach zwei bis drei Jahrzehnten sogar auf das 2,4-Fache. Vom malignen Melanom, dem schwarzen Hautkrebs, sind verstärkt junge Frauen betroffen. Er gilt als bösartigste Form von Hautkrebs.

(RP)
Mehr von RP ONLINE