1. Panorama
  2. Leute

Heidi Klum feiert mit Justin Bieber statt mit Vito Schnabel

Aids-Gala bei Filmfestival Cannes : Heidi Klum feiert mit Justin Bieber statt mit Vito Schnabel

Es war ein Empfang, bei dem sie auf dem grauen (anstatt wie üblich roten) Teppich auf Vito Schnabel verzichtete. Heidi Klum posierte vor der Gala der US-Aids-Stiftung amfAR allein für die Fotografen. Am Abend zuvor ließ sie sich noch an der Seite des Kunsthändlers ablichten – und auf der Aids-Gala mit Justin Bieber.

Es war ein Empfang, bei dem sie auf dem grauen (anstatt wie üblich roten) Teppich auf Vito Schnabel verzichtete. Heidi Klum posierte vor der Gala der US-Aids-Stiftung amfAR allein für die Fotografen. Am Abend zuvor ließ sie sich noch an der Seite des Kunsthändlers ablichten — und auf der Aids-Gala mit Justin Bieber.

Auf einer Party von Mode-Designer Roberto Cavalli hielt die 40-Jährige noch mit dem 13 Jahre jüngeren Schnabel Händchen, lehnte an seiner Schulter und trug aufgrund der einsetzenden Kälte an der französischen Mittelmeerküste sein Sakko. Ein offizielles Statement der beiden gab es nicht, doch wurden sie von einer Schar Fotografen und Kamerateams begleitet, als sie die Party gemeinsam verlassen haben.

Am nächsten Abend verzichtete Klum auf einer Wohltätigkeitsgala am Rande des Filmfestivals von Cannes auf die Gesellschaft des US-Amerikaners, Sohn des Künstlers und Filmemachers Julian Schnabel. Zusammen mit etlichen anderen Prominenten half das Model jedoch dabei, einen neuen Spendenrekord aufzustellen.

Prominente Auktionatoren wie Schauspielerin Sharon Stone, John Travolta und Leonardo DiCaprio trieben die Gebote derart in die Höhe, dass 38 Millionen Dollar (mehr als 27,8 Millionen Euro) für den Kampf gegen die Immunschwächekrankheit zusammenkamen.

Ebenfalls dabei war auch Justin Bieber, der sich ungewohnt erwachsen gab. Der Sänger posierte auf der Party für ein Foto mit Klum, die sich sehr über das Erinnerungsfoto zu freuen schien.

Fun night in Cannes. Look who i ran in to @justinbieber pic.twitter.com/bMFpKK3VIl

Zu der Gala im Luxushotel Eden Roc am Cap d'Antibes versammelten sich 900 Prominente, darunter zahlreiche Hollywoodstars und Topmodels. Unter den Hammer kam unter anderem ein goldüberzogenes Mammut-Skelett des britischen Künstlers Damien Hirst, das für elf Millionen Euro an einen russischen Milliardär ging. Ein Abendessen für zwölf Personen bei Tenor Andrea Bocelli brachte 1,1 Millionen Euro ein. Für einen Flug ins Weltall an der Seite von Hollywoodstar DiCaprio zahlte ein Bieter 700.000 Euro.

Hier geht es zu den Bildern.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Heidi Klum und Conchita Wurst bei Aids-Gala

(spol)