Goodbye Deutschand: Unfall auf Mallorca: Danni Büchner übersieht Rollerfahrerin

„Goodbye Deutschland“-Star : Danni Büchner baut Unfall auf Mallorca und räumt Schuld bei Instagram ein

Kleiner Schreckmoment für Danni Büchner auf Mallorca: Die 41-Jährige teilte ihren Fans in einer Story auf Instagram mit, dass sie einen Unfall hatte. Sie habe beim Abbiegen eine Rollerfahrerin nicht gesehen.

In ihrer aktuellen Instagram-Story teilt die Mallorca-Auswanderin ihren Fans mit, dass sie einen Unfall gebaut hat. Sie habe eine Rollerfahrerin beim Abbiegen nicht gesehen. Sie sei im toten Winkel gewesen, schreibt die 41-Jährige auf Instagram. „Es ist ein Blechschaden entstanden und die Frau steht logischerweise unter Schock, mit leichten Blessuren“, schreibt Büchner weiter.

Der Screenshot der Instagram-Story. Foto: Screenshot: Instagram/dannibuechner

Es tue ihr sichtlich leid. Sie wolle sich mit einem Blumenstrauß bei der Rollerfahrerin entschuldigen, schreibt sie weiter.

Ein paar Stunden später postete sie noch ein Update: Der Frau gehe es den Umständen entsprechend gut, sie sei aus dem Krankenhaus entlassen worden. Ihren Fans gibt Danni Büchner mit auf den Weg: „Bitte achtet immer auf alle Beteiligten im Straßenverkehr!“

Danni Büchners Mann Jens, deutscher Kult-Auswanderer, war im November vergangenen Jahres an Krebs gestorben. Seitdem teilt die 41-Jährige ihren Weg raus aus der Trauer mit ihren und seinen Fans auf Instagram und bei der VOX-Sendung „Goodbye Deutschland“. An ihrem zweiten Hochzeitstag am 30. Mai veröffentlichte sie Fotos der Trauung. „Durch dich habe ich gelernt nie aufzugeben,für uns, für unsere Kinder“, schrieb sie auf Instagram.

Zur aktuellen Sommer-Saison eröffnete Büchner die „Faneteria“ in Cala Millor, die sie gemeinsam mit ihrem Mann führte, wieder. Hilfe hatte sie dabei zunächst von dem befreundeten Ehepaar Steff und Peggy Jerofke. Diese Zusammenarbeit ist jedoch im Juni gescheitert. Mittlerweile betreibt Danni Büchner das Lokal mit Marco und Tamara Gülpen.

(zim)
Mehr von RP ONLINE