Kunstsammlung von Dennis Hopper: 300 Werke des "Easy Rider" stehen zum Verkauf

Kunstsammlung von Dennis Hopper: 300 Werke des "Easy Rider" stehen zum Verkauf

New York (RPO). Der Schauspieler und Regisseur Dennis Hopper schoss einst zwei Löcher in ein Warhol-Portrait von Mao Zedong - und der Künstler war begeistert. Das Bild "Mao" und rund 300 weitere Stücke aus der Sammlung des im Mai verstorbenen Hopper werden in der kommenden Woche versteigert.

"Mao" aus dem Jahr 1972 soll zwischen 20.000 und 30.000 Dollar (14.900 und 22.300 Euro) einbringen. Ein ähnliche Summe wird für Bruce Conners "Picnic on the Grass" erwartet. Alle angebotenen Stücke hingen einst im Haus des Schauspielers, der seit den 60er Jahren Kunst sammelte und auch selbst als Fotograf und Maler arbeitete.

Das Porträt von Mao erhielt seine Einschusslöcher Anfang der 70er Jahre im Haus Hoppers in Los Angeles, wie die Freundin der Familie und Nachlassverwalterin Alex Hitz erklärte. "Eines Abends sah Dennis aus dem Augenwinkel den Mao und war so erschrocken, dass er aufstand und zwei Mal schoss", sagte Hitz der Nachrichtenagentur AP. "Andy (Warhol) sah das, liebte es und beschriftete die Löcher als 'Warnschuss' und "Einschussloch'."

Freundschaft mit Warhol und Lichtenstein

Hopper begann in den 60er Jahren, Kunst zu sammeln, nachdem ihm sein Schauspielkollege Vincent Price gesagt hatte: "Du musst sammeln, dort musst du dein Geld reinstecken." Hopper tauchte in die Künstlerszene der Westküste ein und freundete sich mit Warhol, Roy Lichtenstein und vielen anderen Künstlern an.

  • Fotos : Dennis Hopper erhält Stern auf dem Walk of Fame

Seine vier Kinder verkaufen die Sammlung nun, "weil es Dennis' Wunsch war, alles zu verkaufen", sagte Hitz. "Wie soll man einen Warhol und all die anderen wunderbaren Stücke durch vier teilen?" Die Familie behalte aber Fotografien und Gemälde, die Hopper selbst anfertigte.

Ebenfalls angeboten werden Poster der Filme, in denen Hopper zu sehen war, darunter "Apocalypse Now", "Blue Velvet" und "Speed". Für sie werden Preise zwischen 200 und 500 Dollar erwartet. Ein ungebundenes Drehbuch von "Easy Rider" mit zahlreichen handgeschriebenen Bemerkungen soll zwischen 2.000 und 3.000 Dollar einbringen.

dapd/211/ng/pp

Hier geht es zur Bilderstrecke: Abschied von Dennis Hopper

(apd/csh)