Skurrile Ausstellung in Zentralasien: Nackt-Katze im Hochzeitskleid

Skurrile Ausstellung in Zentralasien: Nackt-Katze im Hochzeitskleid

Man weiß nicht genau, was schlimmer ist: Das haarlose Gesicht der Sphynx-Katze, die ärgerlich miaut, oder das Hochzeitskleid, das sie trägt. Auf einer Katzenausstellung in Zentralasien bewies sich wieder einmal, das Schönheit im Sinne des Betrachters liegen muss.

Katzenzüchter aus drei Ländern - Usbekistan, Kasachstan und Kirgisistan - haben sich in Bishkek, der Hauptstadt Kirgisistans getroffen, um die schönsten Rassekatzen zu küren. Die Objekte der Begierde sahen allerdings nicht so aus, als hätten sie große Freude an der Show. Was vermutlich daran lag, dass einige in absurde Kostüme gesteckt wurden.

Der Star dieser Kostümparty war ein Kätzchen, das eigentlich schon genug gebeutelt ist: eine Sphynx-Katze, deren Rasse so gezüchtet ist, dass sie kein Fell hat. Ihre Besitzerin hatte den Stubentiger in ein Hochzeitskleid samt Schleier und Cape gesteckt. Das arme Tier, das sichtlich wüten miaute, sah aus wie eine Mischung aus Alien und Gremlin.

  • Harter Felsbrocken im Weg : Retter von Julen kommen langsamer voran als erhofft

Schön ist anders.

(top)
Mehr von RP ONLINE