US-Straflager: Erotikroman "Shades of Grey" in Guantanamo

US-Straflager : Erotikroman "Shades of Grey" in Guantanamo

Wachleute im US-Gefangenenlager Guantanamo sollen einem Gefangenen den Erotikroman "Fifty Shades of Grey" gegeben haben.

Der Anwalt James Connell sagte, sein Mandant Ammar al Balutschi habe ihm das Buch am Mittwoch ungelesen gegeben, nachdem er es kurz zuvor erhalten habe.

Ein Sprecher des Verteidigungsministeriums in Washington wollte sich nicht dazu äußern.

Al-Balutschi ist einer von fünf Guantanamo-Gefangenen, die im Zusammenhang mit den Anschlägen vom 11. September 2001 beschuldigt werden.

Sie werden in einem Trakt der höchsten Sicherheitsstufe, dem streng geheimen Camp 7, festgehalten.

(ap)
Mehr von RP ONLINE