1. NRW
  2. Städte
  3. Wermelskirchen

Wermelskirchen: U3-Ausbau in den evangelischen Kindergärten ist abgeschlossen

Wermelskirchen : U3-Ausbau in den evangelischen Kindergärten ist abgeschlossen

Die Umbauarbeiten haben insgesamt etwa eineinhalb Jahre gedauert - am Samstag, 13. September, kann die Evangelische Kirchengemeinde Wermelskirchen die Wiedereröffnung ihrer drei Kindergärten Wielstraße, Heisterbusch und Tente feiern. Gestiegene Ansprüche an die frühkindliche Bildung sowie die Einrichtung von U3-Gruppen hatten es erforderlich gemacht, die drei Kindergärten umzubauen, teilt Pfarrer Ulrich Seng jetzt mit.

So wurden im Kindergarten an der Wielstraße die Räume des ehemaligen Gemeindehauses vollständig in den Kindergarten integriert, in Tente war ein Neubau erforderlich, am Heisterbusch wurde das bestehende Gebäude nach einer Ertüchtigung aufgestockt. Alle Arbeiten mussten laut Seng "unter den laufenden Kinderfüßen" erfolgen, was den Architekten, Handwerkern und Erzieherinnen eine außergewöhnliche Umsicht abverlangte. Seng: "Die benachbarten Räume der Gemeindehäuser Tente und Heisterbusch mussten dabei mitbenutzt werden."

Finanzkirchmeister Günter Nippel beziffert die Gesamtkosten der Baumaßnahmen auf 1,92 Millionen Euro - 720.000 Euro wurden an staatlichen Zuschüssen bewilligt, die Kirchengemeinde muss 1,2 Millionen Euro an Eigenmitteln aufbringen. "Dies geschieht fast ausschließlich aus der Kirchensteuer", berichtet Seng. Das Presbyterium freut sich über die nun großzügige Ausstattung der Kindergärten, so dass Kinder und Eltern beste Betreuung erwarten dürfen und die Erzieherinnen angenehme Arbeitsplätze nach einer langen Übergangszeit vorfinden.

Die Kirchengemeinde lädt für den 13. September zu einer festlichen Wiedereröffnung der drei Kindergärten ein. Los geht's um 14 Uhr mit einem Festgottesdienst in der Stadtkirche, an dem die Kinder aus allen drei Kindergärten beteiligt sind. Gegen 15 Uhr beginnt für die Kinder ein Spaßprogramm im Gemeindehaus Markt, während für die Erwachsenen eine Feststunde mit Gruß- und Dankesworten organisiert wird. Pfarrer Volker Lubinetzki, Vorsitzender des Kindergartenausschusses der Gemeinde, wird darstellen, warum die evangelische Kirche sich so stark in der Kindergartenarbeit engagiert.

Um 16 Uhr beginnt in den drei Kindergärten dann der "Tag der offenen Tür". "Alle Interessierten sind eingeladen, sich die umgebauten und renovierten Räume anzuschauen und mit dem Team, mit Eltern und mit Vertretern der Kirchengemeinde ins Gespräch zu kommen", sagt Seng.

Sa. 13. September, 14 Uhr Gottesdienst Stadtkirche, ab 16 Uhr Tag der offenen Tür in den drei Kindergärten Wielstraße, Heisterbusch und Tente.

(ser)