Wegberg Mitsprache der Schützen ist gewünscht

Wegberg · Zum vierten Mal lud der Bezirksvorstand Wegberg zu einem Bruderschaftstag ein. Im Merbecker Pfarrheim erörterten die Schützen mit Referaten und Diskussionen die Situation des Schützenwesens und dessen Zukunftsfähigkeit.

 Horst Thoren (M.) stellte seinen Botschafter "Schützen-Willi" vor, eine Puppe mit Uniform, roten Haaren und Feder am Hut. Sie könne Kindern die Werte Glauben, Sitte und Heimat vermitteln. Thoren weiter: "Wenn wir unsere Zukunft über Generationen sichern wollen, geht es nur, wenn wir die Kinder und Jugendlichen gewinnen."

Horst Thoren (M.) stellte seinen Botschafter "Schützen-Willi" vor, eine Puppe mit Uniform, roten Haaren und Feder am Hut. Sie könne Kindern die Werte Glauben, Sitte und Heimat vermitteln. Thoren weiter: "Wenn wir unsere Zukunft über Generationen sichern wollen, geht es nur, wenn wir die Kinder und Jugendlichen gewinnen."

Foto: Jürgen Laaser
(cole)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort