Lokalsport: Viersener THC: Gut präsentieren trotz Spannungsabfall

Lokalsport : Viersener THC: Gut präsentieren trotz Spannungsabfall

Das letzte Heimspiel der Saison, ein Derby gegen den Tabellennachbarn, eine schmerzhafte 1:4-Hinspielniederlage und die Chance, im Saisonendspurt noch auf den zweiten Tabellenplatz zu klettern: An Motivationshilfen dürfte es den Hockey-Herren des Viersener THC vor dem Verbandsligaspiel gegen den Gladbacher HTC II (morgen, 15 Uhr) nicht mangeln. Dennoch hat VTHC-Trainer Ralf Knöller ausgemacht, dass die Spannung bei seiner Mannschaft schon ein wenig raus ist. "Wer sich besser verkaufen will und wird, der wird auch das Spiel gewinnen. Und ich gehe schon davon aus, dass der GHTC eine ordentliche Truppe aufstellen wird", sagt Knöller.

Die Viersener Damen stehen derweil vor einer ereignisreichen Abschlusswoche in der Verbandsliga. Dem Spiel gegen den DSD Düsseldorf II (morgen, 13 Uhr) folgt am Mittwoch die Nachholpartie beim Mettmanner THC (20.30 Uhr). Und zwei Tage später bestreitet der Tabellenvierte bereits sein letztes Saisonspiel beim Düsseldorfer SC II.

(togr)