Kampfsport: RTV-Sextett qualifiziert sich für die Kickbox-DM

Kampfsport : RTV-Sextett qualifiziert sich für die Kickbox-DM

Die Kickboxer des Remscheider TV fiebern dem nächsten Saisonhöhepunkt entgegen: Vom 13. bis 15. Juni geht es in Wolfsburg um die DM-Titel. Dann werden sechs Kämpfer von der Theodor-Körner-Straße dabei sein, die sich bei der Landesmeisterschaft in Duisburg qualifiziert haben.

Allen voran Mike Höfer (Klasse bis 94 Kilogramm), der im Leichtkontakt den Titel holte und im "Pointfighting" ebenso Zweiter wurde wie in der Mannschaftswertung, wo er für das Team Hara aus Köln antrat. Ein Sieg gelang auch Nadine Kürten. In der Klasse bis 55 Kilogramm zog sie sicher in den Endkampf ein, dominierte auch hier gegen ihre Gegnerin und holte sich schließlich den NRW-Titel.

Mustafa Bagbasi (-74kg) unterlag dagegen im Halbfinale und wurde Dritter. Ebenso erging es Ehsan Niazy (Vollkontakt, -81kg), der trotz einer Erkältung als Dritter aufs Treppchen kam. Eduard Bauer (+94kg) überstand die Vorschlussrunde und zog verdient ins Finale ein. Hier hatte er aber etwas Pech und kassierte einen Kick ungünstig auf die Rippen. Das behinderte ihn stark, so dass er seinem Kontrahenten den Vortritt lassen musste.

Ivan Funkner (-94kg) hatte bereits im Halbfinale das Pech, gegen Nationalkämpfer Patrick Thull antreten zu müssen. Thull profitierte von seiner größeren Erfahrung und gewann, für Funkner blieb immerhin Rang drei und ebenfalls die DM-Qualifikation.

(HS)