1. NRW
  2. Städte
  3. Remscheid
  4. Bergischer Sport

Triathlon: Beim "Eisenmännchen" gibt es nur Gewinner

Triathlon : Beim "Eisenmännchen" gibt es nur Gewinner

Remscheider "TriForce-Vital-Team" richtet am 28. Juni den 5. Kindertriathlon aus und hofft auf einen Teilnehmerrekord.

Etwa 130 Gewinner soll es am 28. Juni geben, wenn das Remscheider "TriForce-Vital-Team" die mittlerweile fünfte Auflage des Kindertriathlons "Eisenmännchen" rund um das Sportbad am Stadtpark ausrichtet. "Wir haben die Teilnehmerzahl von 100 auf 130 Kinder erhöht. Im vorigen Jahr hatten wir so viele Nachmeldungen, dass wir einige T-Shirts nachbestellen mussten", sagt Inga Bauer.

Gemeinsam mit ihren Teamkollegen Martin Block und Carsten Gattinger organisiert sie die Veranstaltung, die von der Volksbank Remscheid-Solingen unterstützt wird. "Es geht um den Spaß an der Bewegung. Bei uns läuft keine Uhr, Verlierer gibt es nicht", erklärt Gattinger. Jedes der Kinder im Alter von sieben bis elf Jahren bekommt eine Medaille, eine Badekappe und ein T-Shirt. Außerdem nimmt jeder Starter an der Verlosung teil. Hauptgewinn: ein Trampolin. "Eltern sollen ihren falschen Ehrgeiz nicht auf ihr Kind übertragen", sagt Block: "Besondere Leistungen müssen aber natürlich trotzdem auf einer Urkunde festgehalten werden."

Denn auch beim "Eisenmännchen" kämpfen einige Kinder um jeden Meter. "Ich kann mich daran erinnern, dass ein Großvater mal ein Zielfoto gemacht hat und sich beschwerte, weil er seinen Enkel vorne sah", sagt Bauer augenzwinkernd. "Wichtig ist aber vor allem der Spaß am Sport", verdeutlicht Frithjof Grande, Vorstandsvorsitzender der Volksbank: "Wir wollen die Kinder von den Bildschirmen weglocken."

40 Helfer werden am Veranstaltungstag gebraucht, dabei besteht das Team "TriForce-Vital" eigentlich nur aus 23 Sportlern. "Familie und Freunde müssen anpacken, damit wir den Triathlon stemmen können", sagt Bauer. Drei Monate dauern die Vorbereitungen des Events, bei dem 32 Meter Schwimmen, 500m Laufen sowie 1500m Radfahren auf dem Programm stehen.

Für die Jüngsten (sieben und acht Jahre) gibt es einen Duathlon aus Schwimmen und Laufen. "Bislang sind 45 Kinder angemeldet. Nachmeldungen sind am Starttag nur möglich, wenn die Teilnehmergrenze nicht erreicht ist", sagt Bauer. Gewinner gibt es übrigens nicht nur in Remscheid: Von den zehn Euro Teilnahmegebühr gehen zwei Euro an die Hilfsorganisation "Our children, our future".

Online-Anmeldung bis zum 20. Juni unter www.triforce-vital.de.

(jado)