1. NRW
  2. Städte
  3. Remscheid
  4. Bergischer Sport

Tennis: "77 plus"-Tennisturnier bei TuRa Pohlhausen

Tennis : "77 plus"-Tennisturnier bei TuRa Pohlhausen

Bereits zum 15. Mal veranstaltet TuRa Pohlhausen vom 6. bis 9. August sein Bergisches Herren-Doppelturnier "77+". Das besondere an dieser Veranstaltung ist, dass die Spielpaarungen dabei zusammen 77 Jahre oder älter sein müssen. Gut drei Wochen vor Turnierstart haben bereits 23 Doppel gemeldet. Turnierleiter Frank Hemmerling hofft, dass sich die Zahl noch auf 30 erhöht.

Um allen Teilnehmern unabhängig von der Leistungsstärke ein spannendes Turnier und ausgewogene Begegnungen zu ermöglichen, wird das Teilnehmerfeld wiederum nach der Gruppenspielphase in eine A-, B- und C-Runde aufgeteilt. Selbstverständlich warten auch in diesem Jahr auf die Teilnehmer aller Klassen attraktive Geld- und Sachpreise.

Das spezielle Kriterium, dass jedes gemeldete Doppel zusammen mindestens 77 Jahre alt sein muss, hat auch unter den bisher gemeldeten Paarungen zu interessanten Konstellationen geführt. So wird auch diesmal das Remscheider Tennis-Urgestein Manfred Weber mit seinem Enkel Alexander Birk am Start sein. Auch überregional hat das Turnier seine Fans gefunden. Die weiteste Anreise wird in diesem Jahr voraussichtlich ein Teilnehmer aus Hamburg haben.

Zu den Favoriten zählt sicherlich die Paarung Dennis Bonna (TC Grün-Weiß Lennep) und Frank Piesker (SC Rot-Weiß Remscheid). Aber auch der Remscheider Andrew Lux mit Partner Dirk Reichert (SSV Bergisch Born) werden um den Titel mitspielen. Lokalmatador Elmar Borchardt ist ebenfalls wieder mit von der Partie. Damit ist er der einzige Teilnehmer, der bislang an allen Auflagen des Turniers teilgenommen hat.

Vielseitig und interessant wird auch das Rahmenprogramm sein. Höhepunkt ist erneut die "Players Night" am 8. August, für die erstmals eine Live-Band verpflichtet wurde.

(miz)