1. NRW
  2. Städte
  3. Remscheid

Corona-Inzidenz steigt in Remscheid auf 334,5

Zahlen zur Pandemie : Corona-Inzidenz steigt in Remscheid auf 334,5

In Remscheid steigt die Corona-Inzidenz, die die Zahl der Neuinfektionen mit dem Virus beschreibt, weiter – von 305,8 am Montag auf 334,5 am Dienstag, meldet das städtische Gesundheitsamt. Der NRW-Schnitt liegt mit 297,0 mittlerweile darunter.

593 Remscheider sind aktuell mit dem Coronavirus infiziert und befinden sich aus diesem Grund in angeordneter häuslicher Quarantäne. Isoliert leben derzeit auch 464 Personen, die als Corona-Verdachtsfälle gelten.

Die Krankenhäuser melden 35 Covid-19-Patienten, die sich in stationärer Behandlung befinden. Acht dieser Personen sind intensivpflichtig, zwei werden invasiv beatmet. Bei den Covid-19-Patienten im Krankenhaus muss es sich allerdings nicht unbedingt um Bürger der Seestadt auf dem Berge handeln.

Insgesamt sind in Remscheid bislang 8620 Menschen positiv auf das Coronavirus getestet worden. 7829 Personen sind mittlerweile wieder genesen, 197 sind im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion gestorben.

(red)