1. NRW
  2. Städte
  3. Ratingen

Reitsport: Jubiläumsrodeo auf Gut Neudellerhof

Reitsport : Jubiläumsrodeo auf Gut Neudellerhof

Dressurreiter präsentieren ein Höchstmaß an Disziplin, Military-Reiter gelten als verwegene Haudegen, Springreitern bei der Arbeit zuzusehen macht großen Spaß. Aber Rodeo-Reiter stehlen allen die Show. Und diese Cowboys und natürlich Cowgirls sind Samstag in der Stadt, auf Gut Neudellerhof, Neudellerhof 1.

"Ich bin da so reingewachsen", erzählt Patrick Kramp, Veranstalter. Sein Vater hatte Pferde, vierjährig begann er zu reiten. Später wurde er Europameister im Barrel-Race. Was es mit diesem Tonnenrennen auf sich hat, wird Samstag zu sehen sein. Ab 11 Uhr beginnt das Rodeo-Turnier der Limited Rodeo Riders. Übrigens zum zehnten Mal. "Die Idee zum Turnier entstand aus so etwas wie einer Bierlaune", erinnert der Organisator sich. "Wir hatten damals die fixe Idee, unser Hobby etwas professioneller zu gestalten und organisierten." So entstand die Turnierserie im Hochgeschwindigkeits-Rodeo, ein gutes Dutzend Leute nahm daran teil. Das war 2005. Daran erinnert der Name "Limited Rodeo Riders".

Inzwischen nehmen durchschnittlich 50 bis 80 Sportler teil. In fünf Parcoursarten zeigen sie, was sie drauf haben. Beim Tonnenrennen müssen Markierungen kleeblattförmig umritten werden, beim Stangenrennen darum, bestimmte Flaggen aus verschiedenen Halterungen per Pferd und gegen die Zeit zu bewegen. "Das ist eine tolle Atmosphäre". Moderiert von Patrick Kramp verstehen auch Neulinge, was gefordert ist. Allerdings sprechen die Bilder eigentlich für sich. Es geht um rasante Geschwindigkeit, Geschicklichkeit und Teamfähigkeit mit seinem eigenen Pferd. "Nicht um wilde, buckelnde Pferde und Bullen, mit Tierquälerei haben wir nichts im Sinn." Anstelle dessen sind gut gepflegte Shetland-Ponys, Traber, Haflinger und die typischen Quarter Horses zu bestaunen.

Zu den einzelnen Disziplinen des Wettbewerbs gibt es einen Schnupperkursus für Neulinge und Experimentierfreudige, "außerdem veranstalten wir dieses Jahr die 5. Deutsche Meisterschaft im Speed-Rodeo". Eine Showtruppe sorgt für zusätzliche Unterhaltung. Letztlich geht es darum, den Spaß am Sport zu vermitteln. "Bei uns ist jeder willkommen, wir sind eine große Familie mit dem gleichen Hobby", sagt Kramp. Seine eigene Tochter, ein knappes Jahr alt, übt sich übrigens bereits als Jung-Reiterin.

Zuschauer dürfen sich auf ein Spektakel, amerikanisches barbecue inklusive, am auf dem Neudeller Hof 1 freuen. Abends gibt es eine Aftershowparty mit DJ. Der Eintritt ist kostenlos.

Mehr Informationen im Netz unter der Adresse www.limitedrodeoriders.com. von

(von)