Ratingen: Familienausflug ins Restaurant oder Café

Ratingen: Familienausflug ins Restaurant oder Café

Zusammen mit den Kindern essen gehen? Gar nicht so einfach! Die RP gibt Tipps für einen entspannten Besuch im Sommer.

Bei schönem Wetter genießen Familien gerne einen Besuch im Restaurant oder Café. Doch wenn sich die Kinder nach dem Essen langweilen, kann der Besuch schnell unruhig werden. Besonders dann, wenn nichts zum Spielen da ist.

Glücklicherweise gibt es einige Gaststätten, die sich auf Familien konzentrieren. Da gibt es neben der Kinderspeisekarte eine Malecke oder auch einen Spielplatz mit Sandkasten zum Türmchen bauen.

Zu diesen Restaurants zählt auch das "Liebevoll!" in der Auermühle. Im Grünen gelegen, ist das seit 2001 von Dirk Brüning gepachtete Restaurant bei Familien mit Kindern beliebt. Die Kinderspeisekarte bietet von Spaghetti mit Tomatensauce über Fischstäbchen mit Kartoffelpüree bis zu Hähnchen-Nuggets oder einem kleinen Schnitzel mit Pommes alles, was das Kinderherz begehrt. Zum Nachtisch gibt es Erdbeer-, Schokoladen- oder Vanilleeis.

Am Wochenende gibt es ebenso noch ein Spezial zum Frühstück. Kinder von der Körpergröße bis 100 cm zahlen nichts und Kinder bis 170 cm nur sieben Euro, anstatt 14 Euro.

Während der Wartezeit und nach dem Essen können die Kinder sich auf dem Waldspielplatz austoben. Es gibt einen großen Sandspielplatz mit Klettergerüst und Schaukeln. Die größeren Kinder können sich beim Volleyballspielen versuchen. Unter der Woche öffnet das Restaurant um zwölf, Samstag und Sonntag um zehn Uhr. Die Küche schließt um 22 Uhr.

Auch das "Bauern-Café" auf Groß Ilbeck in Homberg ist für seine Familienfreundlichkeit bekannt. Nach einem Spaziergang kann dort die ganze Familie einkehren. Neben Kuchen und Waffeln gibt es für die hungrigen Mäuler auch Schnittchen aus der kalten Küche.

  • Hamminkeln : Hofcafé ist jetzt ein italienisches Restaurant

Seit 1997 kümmert sich Familie Weidtmann um ihre Gäste und verwöhnt sie mit leckeren Köstlichkeiten. Mittwochs bis samstags öffnet das Bauern-Café von 14 bis 19 Uhr. An Sonn- und Feiertagen ist es ab 11 Uhr offen. Montags und dienstags hat das Bauern-Café Ruhetag.

Jürgen Renner (Koch, Restaurantfachmann und Florist) und Dietrich Strümpfel (Gärtner, Florist und Gartenplaner) haben aus dem "Landgasthaus Bibelskirch" bei Obschwarzbach ein gastronomisches und optisches Highlight gemacht. Die beiden Pächter legten einen großen Biergarten für 80 Personen an. Der "grüne Daumen" ist überall sichtbar. Pflanzen, Blumen und Deko sind pfiffig in den Garten integriert. Witzige Ideen, wie ein teilbegrünter Tisch, Stauden und Blumen gepflanzt in Tonnen, sorgen für ein ungewöhnliches Ambiente. "Wir haben ein neues Fachwerkhäuschen gebaut. Im Obergeschoss können Kinder spielen, unten finden demnächst Kaninchen, Wachteln, Goldfasane und Hühner ein neues Zuhause", berichtet Strümpfel. Einen Gag haben sich die beiden Gartenexperten für diese Saison einfallen lassen: "Obwohl wir sonntags Ruhetag haben, kommen wir den Gästen entgegen. Ab einer Temperatur von 23,5 Grad ohne Gewitterneigung öffnen wir den Biergarten, servieren Speisen vom Holzgrill und bieten ein Salatbufett an". Öffnungszeiten: Di. bis Sa. ab 17 Uhr, So. und Mo. Ruhetag.

Ein besonderes Erlebnis erfahren Kinder im "Romantik Hotel am Gravenberg". Hier gibt es sogar einen Hirschpark, in dem die Tiere gefüttert werden können. Damit keine Langeweile aufkommt, gibt es zusätzlich einen Kinderspielplatz. Eine spezielle Karte mit Kinderspeisen wird ebenfalls angeboten. Malblocks, Stifte und Puzzle können den Kindern die Wartezeit bis zum Essen verkürzen. Das selbst gemachte Eis kann zum Dessert an einer Vitrine ausgewählt und gekostet werden. Geöffnet hat das Restaurant des Romantik Hotels montags bis samstags von 12 bis 22 Uhr und sonntags von 11.30 bis 17 Uhr. Es erscheint ebenfalls im familienfreundlichen Gastronomieführer von Langenfeld, der nach Angaben von Andreas Voss regelmäßig ergänzt und ausgeweitet wird.

Beim "Familien-Hofcafé", Parkstraße 6, ist der Name Programm. Inhaber Roland Giebner hat einen alten Bauernhof umgebaut. Im ehemaligen Kuhstall entstanden 50 Sitzplätze und eine Spielecke. Angeboten werden Frühstück, Kuchen und Kaffee. Währenddessen können die Kinder auf dem Trampolin oder beim Klettern toben. Geöffnet ist das Hofcafé Dienstag bis Sonntag von 9 bis 12.30 und von 14 bis 21 Uhr. Reservierung unter Telefon 0172 2410332.

Das "Zwölf Apostel" in Hilden punktet vor allem mit einem großflächigen Außenbereich direkt am Wald sowie einem Spielplatz. Es ist ein Familienrestaurant, in dem individuell auf die Wünsche der Gäste eingegangen wird und sich die Preise der Gerichte der Größe der Portionen angleichen. Geöffnet ist das Restaurant in Hilden von 11 bis 24 Uhr, Sonn- und Feiertags bis 23 Uhr.

Auf der Suche nach kinderfreundlichen Restaurants in Düsseldorf? Hier finden Sie die besten Lokale, in denen Kinder willkommen sind.

(RP)
Mehr von RP ONLINE