Radevormwald: Vortrag: Als im Bergischen Land die Erde bebte

Radevormwald: Vortrag: Als im Bergischen Land die Erde bebte

Im Rahmen der Vortragsreihe des Bergischen Geschichtsvereins, Abteilung Radevormwald, hält Dr. Uwe Eckhardt, Leiter des Stadtarchivs Wuppertal i.R., am Freitag, 20. April, 19.30 Uhr einen Vortrag mit dem Titel "Erdbeben im Bergischen Land und in seinen Nachbargebieten".

Im Mittelpunkt des Vortrages stehen schriftliche Quellen, die seit dem Mittelalter über Erdbeben vor allem am Niederrhein berichten.

Diese sind auch im Bergischen Land immer wieder spürbar gewesen und deshalb registriert worden. Selbst das 1755 Lissabon zerstörende Erdbeben hat die Menschen in unserer Heimat erschreckt. Der Kreis schließt sich mit den Berichten über das Erdbeben aus dem Jahr 1992, an das sich die meisten Menschen sicher noch erinnern können. Es fand fast auf den Tag genau vor 26 Jahren statt, an einem 13. April. 30 Menschen wurden verletzt, eine alte Dame starb an einem Schock.

  • Solingen : Wülfingmuseum

Fr. 20. April, 19.30 Uhr, Mehrzweckraum Bürgerhaus, Schlossmacherplatz.

(s-g)