Neuss: Darsteller für "Fame" bei den Neusser Musicalwochen gesucht

Neuss : Darsteller für "Fame" bei den Neusser Musicalwochen gesucht

Der 1980er-Jahre-Film "Fame - der Weg zum Ruhm" erzählt vom großen Karrieretraum. In einer amerikanischen Musicalschule streben die Mitwirkenden nach Glanz, Glück und Ruhm, erleben aber auch Niederlagen und Enttäuschungen.

Die 1988 entstandene Musicalfassung von Jose Fernandez, Jaques Levy und Steve Margoshes hat die Bühnen der Welt erobert und Millionen Zuschauer begeistert. Nun wird der Klassiker in Neuss erarbeitet und bei den Musicalwochen im September im Globe gezeigt.

In bewährter Kooperation arbeiten die Musikschule und das Kulturforum Alte Post bei der Musicalproduktion erneut zusammen. Mit dabei ist Regisseur Sven Post, der neben zahlreichen Musicalproduktionen im Rahmen der Neusser Musicalwochen zuletzt mit seiner Mrozek-Inszenierung in der Alten Post auf sich aufmerksam machte. Tanja Emmerich überraschte als Choreographin bei der "Oliver!"-Produktion 2014, und Edwin Schulz kehrt nach seinem Popmusik-Studium in Osnabrück als Musikalischer Leiter nach Neuss zurück. Neben Musicalklängen bietet "Fame" Rhythmen aus Techno, Rap und Jazz.

Für die Inszenierung werden Darsteller gesucht. Dazu gibt es am Freitag und Samstag, 20. und 21. Februar, ein Casting in der Alten Post (Neustraße 28). Mit zwei Songs, möglichst aus dem Musical- oder Popbereich, und einen kurzen Monolog, können sich die potenziellen Schauspieler und Sänger vorstellen. Die Lieder könne zu einem mitgebrachten Playback vorgetragen oder von einem Pianisten live begleitet werden, falls die Noten bereits den Bewerbungsunterlagen beigelegen haben. Direkt nach dem Vorsingen erfolgt eine Vorauswahl für das Schauspiel- und Tanzcasting am Sonntag, 22. Februar. Anmeldeschluss ist Mittwoch, 18. Februar.

Bis dahin können die Bewerbungsunterlagen in der Alten Post oder der Musikschule Neuss, Romaneum, Brückstraße 1, eingereicht werden. Die Premiere der Produktion findet am 11. September im Globe statt. Geprobt wird bis dahin in der Regel freitags von 18 bis 22 Uhr sowie an Kompakt-Wochenenden und in speziellen Gesangs-, Musik- und Tanztrainings. Die letzten beiden Sommerferienwochen sind geblockt und auch die Teilnahme an der Endprobenwoche ist verpflichtend. Wer diesen Weg mitgehen möchte, muss Einsatz zeigen und bekommt als "Gage" eine qualifizierte Weiterbildung, viel Spaß und unbezahlbare Erfahrungswerte vermittelt.

Info Weitere Infos im Internet unter www.neusser-musicalwochen.de

(NGZ)
Mehr von RP ONLINE