Moers: Mann soll Frau bedrängt haben - Polizei sucht Zeugen

Polizei sucht Zeugen: Mann soll Frau in Moers bedrängt haben

Die Polizei in Moers sucht nach einem bislang Unbekannten, der eine 35-Jährige bedrängt haben soll. Die Frau konnte sich loseisen, indem sie zubiss.

Die Polizei in Moers sucht nach einem bislang Unbekannten, der eine 35-Jährige bedrängt haben soll. Die Frau konnte sich befreien, indem sie zubiss.

Wie die Polizei mitteilt, soll der Mann der 35-Jährigen am vergangenen Donnerstag gegen 11 Uhr aufgelauert haben, als sie unterwegs zu ihrem Auto war, das auf einem Parkplatz "An der Straße Berufsschule" abgestellt war.

Als die Frau ihren Schlüssel aus der Handtasche holen wollte, griff sie ein bislang unbekannter Mann zunächst von hinten an, berichtet die Polizei. Er soll die 35-Jährige festgehalten, sie unsittlich berührt und schließlich versucht haben, ihre Hose zu öffnen. Als das misslang, soll der Täter die Frau zu sich gedreht und sie dabei im Gesicht verletzt haben. Mit einem Biss in den Unterarm des Mannes soll sich die Frau befreit haben, nachdem der Täter sie gegen ihr Auto gedrückt hatte. Der Unbekannte lief laut Polizei in Richtung Uerdinger Straße davon.

  • Mordkommission eingerichtet : Unbekannte schießen in Moers auf ein Wohnhaus

Mit dieser Beschreibung sucht die Polizei nach dem mutmaßlichen Täter: 35 bis 40 Jahre alt, 1,85 bis 1,90 Meter groß, akzentfreies Deutsch, Dreitagebart, kurzes mittelblondes Haar, rasierter Hinterkopf und grüne Augen. Zur Tatzeit trug der Mann unter anderem einen schwarzen Pullover und weiße Turnschuhe.

Hinweise an die Polizei in Moers unter Telefon: 02841 1710.

(sef)