Lokalsport: Scales arbeitet an der Wundertüte

Lokalsport: Scales arbeitet an der Wundertüte

Der Trainer steht mit dem "Wolfpack" vor einem Neustart in der Verbandsliga.

Sehr intensiv bereiten sich die American Footballer des Wolfpack derzeit auf den Saisonstart Mitte April vor. Unter Anleitung des neuformierten Trainerteams ist nun das zweite Trainingscamp des Verbandsligisten auf der eigenen Anlage in Mülfort über die Bühne gegangen. Headcoach Phil Scales war zufrieden mit dem Einsatz und den Fortschritten des gesamten Teams.

Der Trainer, selbst ehemaliger Nationalspieler, weiß, wovon er spricht. "Das Team setzt das, was man nach jetzt acht Wochen mehr oder weniger harter Trainingsarbeit erwarten darf, hervorragend um. Insgesamt werden wir bis zum ersten Ligaspiel drei Monate Vorbereitungszeit miteinander gehabt haben - das wird am Ende für alle eine kleine Wundertüte. Auf die dürfen wir sehr gespannt sein", sagte er.

  • Lokalsport : Phil Scales ist neuer Headcoach des Wolfpack

Gemeinsam mit den ebenfalls in diesem Jahr neu zum Wolfpack gestoßenen Trainern Oliver Tank (Defensive Coordinator/Linebacker), Mathias Lippert (Defensive Backs) und Dirk Creutzmann (D-Line), sowie David Lux (Special Team), Dominique Klose (Offensive Coordinator/O-Line) und Kai Radeck (Receiver) bereitet Scales zur Zeit die "Seniors" des Rudels auf die Verbandsligasaison vor. Diese beginnt am 21. April mit einem Heimspiel gegen die Witterschlick Fighting Miners (15 Uhr, Wolfpack-Stadium Mülfort) und bedeutet für den Absteiger aus der Oberliga auch sportlich eine Art Neustart.

Bis zu diesem Termin gilt es für die Coaches, die neuformierte und mit zahlreichen Zugängen gespickte Mannschaft zu einem schlagkräftigen Team zu formen. Dass das in weiten Teilen schon eindrucksvoll umgesetzt werden konnte, war zuletzt im Camp bereits deutlich zu erkennen. Trotzdem, und auch das wurde in der ersten Frühlingssonne offenbar, hat Cheftrainer Scales gemeinsam mit seinen Kollegen noch viel Arbeit vor sich. Und die Zeit drängt: Einen weiteren Test in Form eines Vorbereitungsspiels gegen die Bocholt Rhinos absolviert das Wolfpack bereits am übernächsten Wochenende.

(RP)