1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach

Corona in Mönchengladbach: 333 Infizierte am Donnerstag, 29. Oktober

Corona-Zahlen aus Mönchengladbach (Donnerstag, 29. Oktober) : Gesundheitsamt schließt dritte Kita

In Mönchengladbach sind aktuell 333 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Das städtische Gesundheitsamt hat am Donnerstag, 29. Oktober, außerdem eine weitere Kita geschlossen. Zudem gibt es einen weiteren Todesfall.

Das Gesundheitsamt der Stadt Mönchengladbach verzeichnet am Donnerstag, 29. Oktober, 37 neue positive Nachweise.

Wegen eines positiven Falls in der Einrichtung musste das Gesundheitsamt die Kita St. Bonifatius in Hardterbroich vorsorglich bis zum 11. November schließen, teilt die Stadt mit.

„Leider muss das Gesundheitsamt auch einen weiteren Todesfall bestätigen“, heißt es in der Mitteilung weiter. Eine Patientin (Jahrgang 1939) ist am Mittwoch in einem Krankenhaus an Covid-19 gestorben. Damit sind 41 Mönchengladbacher an und 13 mit Covid-19 gestorben.

Die Gesamtzahl der Infektionen seit März lag am Donnerstag bei 1658 Personen (Vortag: 1621). Davon sind 1271 Personen (Vortag 1250) bereits genesen. Aktuell befinden sich 1161 Personen (Vortag: 1143) in Quarantäne, davon werden 33 im Krankenhaus behandelt.

Die Zahl der Infektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen ist am Donnerstag gesunken. Sie belief sich auf 92,7.

(RP/are)