1. NRW
  2. Städte
  3. Meerbusch

Meerbusch: Hot Dog für Professor Boerne

Meerbusch : Hot Dog für Professor Boerne

Weil Sie eine mobile Suppenküche auf einem kultigen Ape-Dreirad-Transporter ihr eigen nennt, bekam die Büdericherin Michaela Vietz jetzt eine Nebenrolle in einem Film mit Jan Josef Liefers.

Filmpreise gibt es in unzähligen Kategorien, unter anderem für Haupt- und Nebendarsteller, Regisseure, Musiker und Special Effects. Auch wenn ihr ganz besonderer Charme regelmäßig Gäste wie Zuschauer verzaubert, so wird die Ape von Michaela Vietz nie einen Preis bekommen.

Einfach, weil es keine Kategorie für Fahrzeuge gibt, selbst wenn ihre originelle Ausstrahlung manchen Schauspieler in den Schatten stellen würde. Anfang Mai war die lindgrüne Gulaschkanone auf drei Rädern aus Büderich für die Filmproduktion "Der Mann auf dem Baum", die im idyllischen Kornelimünster bei Aachen gedreht wurde, engagiert und durfte sich neben Jan Josef Liefers, bekannt als Professor Boerne aus dem Münsteraner "Tatort", in Szene setzen.

Über die Internetseiten der Ape-Freunde (www.ape-fans.de) war die Berliner Produktionsgesellschaft auf die "Suppenkasper aus Meerbusch" und ihren rollenden Imbissstand auf Basis des bekannten italienischen Mini-Transporters aufmerksam geworden.

Genau dieses urige Vehikel hatte Regisseur Martin Gies im Sinn, als es um die Gestaltung des Marktplatzes in seinem Film ging. Problemlos wurde man sich mit der Ape-Eignerin Michaela Vietz einig. Einen Tag vor Beginn der dreieinhalbtägigen Dreharbeiten — der erste Ape-Auftritt sollte bereits um 6 Uhr morgens sein — klemmte sich Michaela Vietz in ihre geliebte Ape, legte eine Adriano-Celentano-CD ein, stellte den Lautstärkeregler auf höchste Stufe, damit die italienischen Klänge eine Chance gegen das Motorengeräusch hatten, und machte sich über Bundesstraßen auf den Weg in Richtung Aachen.

Snack für Liefers

"Knappe drei Stunden inklusive kurzer Kaffeepause hab' ich gebraucht", so die begeisterte Ape-Lenkerin. Michaela Vietz wurde jedoch nicht nur als Eignerin der Ape am Set gebraucht, in einer Szene musste sie Liefers einen appetitlichen Hot Dog überreichen.

Nervös war die Inhaberin der mobilen Suppenküche nicht, denn bereits vor dem Szenedreh hatte sie Liefers kennenlernen können. "Ha, Du bist also der Suppenkasper", frotzelte Liefers bei der ersten Begegnung und mit "Ha, Du bist also Liefers" konterte das Meerbuscher Original, das keinesfalls auf den Mund gefallen ist. Die beiden verstanden sich auf Anhieb, und auf Fotos ist zu sehen, wie sich Vietz mit dem Schauspielstar entspannt an die Ape lehnt.

"Schauspielern kann ich eigentlich nicht, auch wenn mein Mann Udo das immer behauptet, sagt Michaela Vietz, die neben ihrer kleinen Rolle als Statistin auch noch als Caterer zum Einsatz hätte kommen können. "Die ganze Filmcrew hat mir die Hot Dogs aus den Händen gerissen, dummerweise war mein Vorrat begrenzt, und auch auf Erbsensuppe wären die ganz heiß gewesen", so Vietz.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Höllenfahrt - der Münsteraner Tatort

(RP)