Awo: Langenfelder gehen auf Foto-Safari

Awo : Langenfelder gehen auf Foto-Safari

Für alle, die sich intensiver und unter Anleitung dem Fotografieren widmen wollen, bietet die Langenfelder Arbeiterwohlfahrt eine monatliche Halbtags-Fototour in Kleingruppen von sieben Personen an. Gegen einen kleinen Kostenbeitrag werden Ziele in der Umgebung angefahren und Motive gesucht.

Ziele sind zum Beispiel die Urdenbacher Kämpe, der Sinneswald Ohligs oder Gut Ophoven in Opladen. Wer Lust hat an einer Tour teilzunehmen, kann sich im Siegfried-Dißmann-Haus der Awo melden, Solinger Straße 103, Telefon 02173 4993243. Die nächste Tour ist am Mittwoch, 15. März. Abfahrt: 9.30 Uhr am Awo-Haus. Das Ziel ist der Wildpark in Reuschenberg. Außerdem hat die Awo einen Bildbearbeitungskursus im Programm.

(RP)