Langenfeld: Ex-Reiseleiter Wilke wird 80

Langenfeld : Ex-Reiseleiter Wilke wird 80

Reinmar Wilke ist vielen Langenfeldern unter anderem bekannt durch seine Kulturreisen für den Förderverein Stadtmuseum, die er seit 2000 organisiert uns leitet. Morgen vollendet er sein 80. Lebensjahr. Bei der Wahl der Reiseziele verfuhr Wilke nach dem Motto "Vereintes Deutschland und Europa". Kreuz und quer ging es durch den Kontinent. Ob in Canossa oder Parma, Speyer oder Quedlinburg, in den Holzkirchen von Schlesien oder im Shweizer Bernina-Express: die Beispiele zeigen die Vielfalt der angesteuerten Ziele.

Reinmar Wilke ist vielen Langenfeldern unter anderem bekannt durch seine Kulturreisen für den Förderverein Stadtmuseum, die er seit 2000 organisiert uns leitet. Morgen vollendet er sein 80. Lebensjahr. Bei der Wahl der Reiseziele verfuhr Wilke nach dem Motto "Vereintes Deutschland und Europa". Kreuz und quer ging es durch den Kontinent. Ob in Canossa oder Parma, Speyer oder Quedlinburg, in den Holzkirchen von Schlesien oder im Shweizer Bernina-Express: die Beispiele zeigen die Vielfalt der angesteuerten Ziele.

In der Jahresversammlung hat sich Wilke als Reiseorganisator verabschiedet. Vorsitzender Manfred Stuckmann dankte ihm für sein Engagement. Als Nachfolger wurden Regina Marx und Edgar Zimmermann gewählt. Im Oktober geht es nach Rom.

(RP)
Mehr von RP ONLINE