Lokalsport: SSV verabschiedet sich vom Thema Vizemeisterschaft

Lokalsport: SSV verabschiedet sich vom Thema Vizemeisterschaft

Natürlich verfügt der Fußball-Bezirksligist SSV Berghausen in dieser Spielzeit über einen deutlich breiter besetzten Kader als in der vergangenen Serie. Weil zuletzt aber überdurchschnittlich viele Spieler ausfielen (Sperren, Verletzungen), hatte Trainer Siegfried Lehnert doch wieder Schwierigkeiten beim Aufstellen einer durchschlagskräftigen Mannschaft. Konsequenz: Berghausen verlor zuletzt das Top-Spiel beim SV Uedesheim (0:2) und muss die Vize-Meisterschaft wohl abschreiben. Der MSV Düsseldorf (60 Punkte) ist ohnehin enteilt. Außerdem kann der Dritte Berghausen (50) den Zweiten Uedesheim (56) wahrscheinlich ebenfalls nicht mehr einholen.

Morgen Nachmittag (15.15 Uhr, Baumberger Straße) empfängt der SSV den Tabellenfünften FC Büderich (48 Zähler), der am vergangenen Wochenende ein 9:5-Spektakel gegen den Lohausener SV feierte. "Jetzt können wir befreit aufspielen" , sagt Lehnert, "wir beschäftigen uns ab sofort nicht mehr mit dem zweiten Platz. Wir wollen in den verbleibenden Spielen so viele Punkte wie möglich holen."

(fas)