Lokalsport: Witzhelden steht vor Schicksalsspiel in Berghausen

Lokalsport: Witzhelden steht vor Schicksalsspiel in Berghausen

Bei einem Sieg gegen die Langenfelder könnte das Team von Trainer Kristian Fischer den Anschluss wieder herstellen.

Fußball-Kreisliga A Solingen: SSV Berghausen II - VfL Witzhelden. Zum Siegen sind die Witzheldener Fußballer verdammt, wenn es mit dem Klassenerhalt in der Kreisliga noch klappen soll. Am Sonntag (13 Uhr) sind die Schützlinge von Trainer Kristian Fischer bei der Berghausener Reserve zu Gast. "Wir wollen zum einen den Rückstand verkürzen und zum anderen die nächste Mannschaft mit in den Abstiegsstrudel ziehen", erklärt Fischer.

Konstantin Heitzer, Arne Thelen, Sascha Stiefelhagen und Marcel Reichert werden in den Kader zurückkehren, lediglich ein Mitwirken der angeschlagenen Andre Brandenburg und Ricardo Sciannimanica ist noch ungewiss. Dazu wurde ein Nachfolger für Fischer, der nach der Saison als Co-Trainer zum SSV Schlebusch wechseln wird, gefunden: Oliver Heesen, der vor zwei Jahren schon einmal Coach in Witzhelden war, wird die Mannschaft erneut übernehmen.

Post SV Solingen - Genclerbirligi Opladen. Den Titel der besten Rückrunden-Mannschaft haben die Opladener so gut wie sicher. Nach dem Trainerwechsel, Toni Diomedes kam für Sahin Sezer, kassierte die Genclerbirligi-Mannschaft lediglich eine Niederlage beim Spitzenreiter TSV Aufderhöhe. Aus einem Abstiegskandidaten wurde eine Mannschaft mit Ambitionen - und das innerhalb kürzester Zeit. "Wir wollen uns aber weiterhin von Spiel zu Spiel steigern. Allerdings kämpft unser Gegner noch um den Klassenerhalt und wir müssen uns auf eine unbequeme Aufgabe einstellen", sagt Diomedes, der in erster Linie warnt, den Kontrahenten nicht auf die leichte Schulter zu nehmen. Nach seiner Roten Karte wird der gesperrte Fatih Uzun fehlen. Dafür kehrt Mustafa Uzun in den Kader zurück. Anstoß ist am Sonntag um 15 Uhr.

Sport-Ring 1880/95 Solingen - BV Bergisch Neukirchen. Nach zwei Wochen Spielpause sind die Neukirchener am Sonntag (15 Uhr) beim Abstiegskandidaten in Solingen gefordert. "Alle haben wieder richtig Bock auf Fußball und wir gehen sehr motiviert an den Start", sagt Trainer Michael Czok. Voraussichtlich werden in Tim la Marca und Simon Schmitz zwei wichtige Kräfte in den Kader zurückkehren.

  • Lokalsport : Witzhelden steht kurz vor dem Ziel

SSV Lützenkirchen - 1. FC Monheim II. Dank der jüngsten Erfolge haben die Lützenkirchener nun im Bezug auf den Klassenerhalt wieder alles selbst in der Hand. "Das ist natürlich ein sehr gutes Gefühl", betont Trainer Ralf Job, der nach den Siegen selbstverständlich auf weitere Punktgewinne hofft. Am Sonntag (15.15 Uhr) empfangen die Lützenkirchener nun den Tabellendritten aus Monheim und wollen im Streben nach der Ligazugehörigkeit für eine weitere Saison gerade zu Hause den Grundstein legen.

"Wir sind aber noch lange nicht am Ziel und dürfen auf keinen Fall den Fehler machen und ein paar Prozent rausnehmen", fordert Job, dem die gleiche Besetzung wie zuletzt zur Verfügung steht, weiterhin höchste Konzentration und Bereitschaft.

SSV Ostheim - SV Schlebuch II. Die Rollen sind klar verteilt: Ostheim ist als Letzter mit acht Punkten Rückstand so gut wie abgestiegen, Schlebusch will am Sonntag (15 Uhr) den vierten Tabellenplatz festigen. "Trotzdem müssen wir konsequent zu Werke gehen - Ostheim hat zuletzt nicht umsonst Pesch II und sogar Flittard geschlagen", blickt Trainer Sven Cläs voraus. Am vergangenen Sonntag allerdings unterlag Ostheim bei Schlebuschs Verfolger Deutz II mit 1:11.

SV Bergfried Leverkusen - SpVg. Flittard. Ebenso klar sind die Rollen verteilt beim SVB: Flittard hat 21 der 24 Partien gewonnen und nur eine Pleite kassiert. "Wir treten sicher nicht an, um uns abschießen zu lassen, sondern werden uns wehren", sagt Trainer André Fanroth vor der Partie am Sonntag (15.15 Uhr). Durch die zuletzt zwei Siege sind die Leverkusener dem Abstiegskampf entflohen. Bei elf Zählern Vorsprung und noch sechs Partien dürfte nichts mehr anbrennen. Der Lohn ist Rang sechs im Zwischenklassement. Patrick Schneider fehlt gesperrt, ein halbes Dutzend Spieler verletzt.

(RP)
Mehr von RP ONLINE