Krefeld: Lebendiger Adventskalender erstmals in Gellep-Stratum

Krefeld: Lebendiger Adventskalender erstmals in Gellep-Stratum

Der Bürgerverein Gellep-Stratum organisiert in diesem Jahr zum ersten Mal einen "Lebendigen Adventskalender", so wie es auch zum wiederholten Mal in Hüls und Königshof geschieht.

An den Tagen vom 1. bis 23. Dezember feiern Gellep-Stratumer gemeinsam Advent vor Fenstern, Türen, Garagentoren oder auch Carports; sehr schlicht, sehr persönlich, sehr lebendig. Das letzte Türchen an Heiligabend öffnet die Kirche mit ihrem Weihnachtsgottesdienst.

Die Gastgeber gestalten ein "Fenster" mit einem Thema aus dem Bereich Advent/Weihnachten und der gut lesbaren Datumszahl und überlegt sich einen adventlichen Impuls, etwa ein Gedicht, eine Geschichte, Lieder, gemeinsames Singen, Musizieren, Gebet oder Erzählungen von der Adventszeit früher. - Nach dem Eintreffen der Gäste bei der Adresse des "Fensters" werden leiten die Gastgeber durch eine kleine Feier. Ein Fenster wird mit einem gemeinsamen Lied wieder geschlossen. Anschließend können die Besucher noch ein wenig beieinanderstehen; dazu gibt es auch mal Getränke und Plätzchen.

Weil es den Adventsmarkt nur alle zwei Jahre gibt, möchte der Bürgerverein auf andere Art und Weise Menschen in der Vorweihnachtszeit zusammenbringen und Gemeinschaft und Begegnung anbieten. Alle Gellep-Stratumer sind eingeladen, sich jeweils abends vor dem entsprechenden Fenster zu treffen. Die Termine sind in den Schaukästen des Vereins veröffentlicht oder über die Webseite "www.buergerverein-gellep-stratum.de" abzurufen. Erster Gastgeber am 1. Dezember ist der Bürgerverein selbst. Treffpunkt ist um 18 Uhr an der Dorftanne am Legionweg/Düsseldorfer Straße.

(RP)