Krefeld: Autos auf Autotransporter in Brand geraten

An der Lehmheide : Autos auf Transporter in Brand geraten

In der Nacht zu Freitag sind zwei Autos auf der Straße Lehmheide in Brand geraten. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen, die Brandursache steht derzeit noch nicht fest.

(jon) Zwei Autos sind in der Nacht zu Freitag auf der Straße Lehmheide in Brand geraten. Gegen ein Uhr hatte ein Autofahrer den Brand von zwei Fahrzeugen der Marke Mercedes Vito bemerkt, die mit einem weiteren Fahrzeug auf dem Auflieger eines Transporters abgestellt waren. Er alarmierte die Feuerwehr, die den Brand löschte. Zum Zeitpunkt des Brandes schlief der Fahrer des Transporters im Führerhaus des Zugfahrzeuges. Als er vom akustischen Alarm der geladenen Fahrzeuge aufwachte und das Feuer erblickte, verließ er das Führerhaus und blieb so unverletzt. Die Kriminalpolizei hat unter Hinzuziehung eines Brandsachverständigen ermittelt, dass es sich bei der Brandursache um einen technischen Defekt handelt, teilte die Polizei am Nachmittag mit. Der Brandausgangspunkt wurde demzufolge im Motorraum eines der Fahrzeuge lokalisiert. Zur Höhe des Sachschadens machten die Einsatzkräfte keine genauen Angaben. Mögliche Hinweise von Zeugen an die Polizei unter der Rufnummer 02151 6340 oder per E-Mail an hinweise.krefeld@polizei.nrw.de.

Mehr von RP ONLINE