1. NRW
  2. Städte
  3. Korschenbroich

Korschenbroich: Beim Konzert der Männerchöre sangen auch Frauen mit

Korschenbroich : Beim Konzert der Männerchöre sangen auch Frauen mit

Fast 1000 Besucher waren in Liedberg dabei. Viele waren bei sonnigem Wetter mit dem Fahrrad gekommen.

Es ist ein großes Gemeinschaftswerk, das sich Musikfreunde aus dem Stadtgebiet nur ungern entgehen lassen: Das traditionelle Platzkonzert der Korschenbroicher Männerchöre mitten im malerischen Ortskern von Liedberg. Dort präsentierten sich gestern insgesamt sieben Chöre und stellten ihr Talent und ihre Sangesfreude vor annähernd 1000 Besuchern bei strahlendem Sonnenschein unter Beweis.

Offizieller Veranstalter ist die Stadt Korschenbroich selbst, organisiert wird das beliebte, zweistündige Platzkonzert allerdings schon seit 40 Jahren vom Männergesangverein "Cäcilia" Liedberg, dessen musikalischer Leiter seit 1988 Theo Dahmen ist.

Als Musikdirektor dirigierte der Mönchengladbacher gestern auch wieder das Gemeinschaftswerk der Chöre, die insgesamt mit 120 Männern vor Ort waren. "Das Ganze steht und fällt natürlich mit dem Wetter.

Zum Glück spielt das heute ja wunderbar mit", sagte Theo Dahmen, der vor allem das Zusammenkommen der Chöre schätzt. Auffällig viele Besucher kamen angesichts der Temperaturen mit dem Fahrrad nach Liedberg und verbrachten dort auch vor und nach dem Konzert einige Zeit.

Auf dem Marktplatz selbst waren alle Korschenbroicher Männerchöre, der benachbarte Männerchor "Liederbund" aus Schelsen, der Knappenchor aus Moers-Repelen sowie die Musikkapelle Kleinenbroich vertreten, die zwischen den einzelnen Sequenzen vor der malerischen Kulisse der historischen Fachwerkhäuser spielte. Nachdem fast zwei Stunden lang immer wieder klassische Stücke gesungen wurden, begeisterten die Sänger zum Ende mit dem bekannten schottisch-irischen Volkslied "Amazing Grace", bei dem ganz am Rande auch einige Frauen mitsangen. "Die Männer schlagen sich gut, aber wir singen natürlich auch mit", sprach Brigitte Nowitzke aus Glehn für sich und auch ihre Musik-Freundinnen Marga Bühren und Käthe Könes, die selbst im Glehner Kirchenchor "Cäcilia" (Name der Patronin der Chöre) aktiv sind und das traditionelle Männer-Konzert im Liedberger Ortskern gestern am Tag der Arbeit auf keinen Fall verpassen wollten.

Sie spendeten genau wie hunderte weitere Besucher am Ende kräftig Applaus - und werden wohl auch im kommenden Jahr wieder dabei sein, wenn die Männerchöre dort ihre traditionellen Stücke zum Besten geben.

(cka)