Köln: 111 Jahre: Prinzengarde feiert ihr jeckes Jubiläum

Köln : 111 Jahre: Prinzengarde feiert ihr jeckes Jubiläum

Am 16. Dezember 1905 fand die Gründungssitzung der Kölner Prinzen-Garde statt, zwei Wochen später, am 1. Januar 1906, gab es schon den ersten öffentlichen Auftritt - vor ziemlich genau 111 Jahren. Groß gefeiert wird das beim Traditionskorps mit seinem Präsidenten Dino Massi in der neuen Session.

Bereits jetzt ist die Straßenbahn der Prinzen-Garde in Köln unterwegs. Sie trägt unter anderem das extra für die Jubiläumssession geschaffene Logo. Gefeiert wird im Januar im großen Saal des Gürzenich mit geladen Gästen. Dort soll es unter anderem eine musikalische Revue der letzten 111 Jahre geben. Am 21. Januar folgt das Pontifikalamt im Dom mit dem Erzbischof von Berlin und Regimentsbischof der Garde, Heiner Koch. Davor gibt es noch die Manöverfahrt zur befreundeten Mainzer Prinzengarde. Dort steht ein Besuch in der Staatskanzlei bei Ministerpräsidentin Malu Dreyer und einen Auftritt inklusive Kölner Dreigestirn bei der Sitzung der Mainzer Prinzengarde an.

Dazu kommt das normale, große Programm mit drei Bällen und zehn Sitzungen, die bereits weitgehend ausverkauft sind. Karten gibt es noch für den Kostümball am Karnevalssamstag ab 19.30 Uhr im Gürzenich. Dieser trägt mit "Garde Danz" nicht nur einen neuen Namen, sondern hat auch ein neues Konzept. www.prinzen-garde.de

(step)