Kleve: 33-Jähriger mit Stichverletzung am Bahnhof gefunden

Kleve: 33-Jähriger mit Stichverletzung am Bahnhof gefunden

Ein 33-jähriger Klever wurde am Freitagnachmittag von einem Passanten am Bahnhofsvorplatz mit schweren Stichverletzungen gefunden. Der Zeuge alarmierte die Rettungsstelle. Die Polizeibeamten fanden den 33-Jährigen, der eine Stichverletzung im Rippenbereich aufwies und in ein Krankenhaus gebracht wurde.

Lebensgefahr besteht glücklicherweise nicht, so die Polizei. Trotz Befragung mehrerer Personen, die sich ebenfalls in der Nähe des Bahnhofes aufhielten, ist es bislang nicht gelungen, den Tathergang zu rekonstruieren oder sachdienliche Hinweise zum flüchtigen Täter und zum genauen Tatort zu bekommen. Zeugen werden dringend gebeten, sich mit der Polizei Kleve unter 02821 5040 in Verbindung zu setzen.

(RP)