Kranenburg-Nütterden 1000 neue Bäume am Wolfsberg

Kranenburg-Nütterden · 64 Schüler aus Kranenburg und Siebengewald engagierten sich beim internationalen Baumfesttag, der in Nütterden stattfand. Einer guten Tradition folgend, wurde mit einer großangelegten Baumpflanzaktion der internationale Baumfesttag gefeiert. "Bäume kennen keine Grenzen", ist die grenzüberschreitende Aktion überschrieben, die bereits zum 14. Mal vom Kreis Kleve, vom Regionalforstamt Niederrhein und vom niederländischen Nationalpark "De Maas-duinen" durchgeführt und von der Euregio Rhein-Waal finanziell unterstützt wurde. Am Wolfsberg im Reichswald pflanzten die insgesamt 64 Schüler der Hanna-Heiber-Schule aus Kranenburg und der Basisschool 't Kendelke aus Siebengewald auf einer Fläche von etwa 1,5 Hektar mehr als 1000 junge Roteichen, Stieleichen, Rotbuchen und Douglasien.

 64 Schüler beteiligten sich an der Pflanzaktion am Wolfsberg.

64 Schüler beteiligten sich an der Pflanzaktion am Wolfsberg.

Foto: K.-D. Stade
(RP)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort