Weeze: Pilot mit Laserpointer geblendet

Weeze: Pilot mit Laserpointer geblendet

Unbekannte haben in der Nacht zum Sonntag einen Piloten mit einem Laserpointer geblendet. Das Flugzeug war im Landeanflug auf den Flughafen in Weeze. Die Polizei sucht Zeugen.

Wie die Polizei mitteilte, wurde der Pilot des Ryanair-Fluges 6488 auf dem Flug von Triest nach Weeze gegen 22.55 Uhr über Oberhausen durch einen Laserpointer geblendet. Die Beamten ermittelten bei der Berechnung der Koordinaten den Bereich Buschhausener Straße/Zum Eisenhammer als Tatort.

Die Polizei Oberhausen bittet um sachdienliche Hinweise unter Telefon: 0208 8260.

Mehr von RP ONLINE