1. NRW
  2. Städte
  3. Kaarst

Friedenslicht in Kaarst: Friedenslicht von Bethlehem

Friedenslicht in Kaarst : Friedenslicht von Bethlehem

Pünktlich um 18.28 Uhr traf am Sonntag das Friedenslicht aus Bethlehem mit der Regiobahn an der Haltestelle am Kaarster See ein. Die Regiobahn fährt bekanntermaßen nicht in Bethlehem ab, doch die Pfadfinderschaft aus Kaarst hatte sich also auf den Weg nach Köln gemacht, um das Licht, das in der Geburtsgrotte Jesu entzündet wurde, in Empfang zu nehmen.

Pünktlich um 18.28 Uhr traf am Sonntag das Friedenslicht aus Bethlehem mit der Regiobahn an der Haltestelle am Kaarster See ein. Die Regiobahn fährt bekanntermaßen nicht in Bethlehem ab, doch die Pfadfinderschaft aus Kaarst hatte sich also auf den Weg nach Köln gemacht, um das Licht, das in der Geburtsgrotte Jesu entzündet wurde, in Empfang zu nehmen.

Erste Station auf europäischem Boden vor dem Weg in viele Städte und Gemeinden war die österreichische Hauptstadt Wien. Mittwoch verteilten die Pfadfinder das Licht in Kaarst: beim Bügermeister, im Marienheim Hospiz, bei der Freiwilligen Feuerwehr.

Donnerstag Abend wird das Licht im Aussegnungs-Gottesdienst in St. Martinus, der um 19 Uhr beginnt, dann an die Gemeinde-Mitglieder weitergegeben. ang

(NGZ)