Hückeswagen: Stefan Zuehlke (AfD)

Hückeswagen : Stefan Zuehlke (AfD)

Von der Ostsee hat es Stefan Zuehlke schon als Kind ins Bergische verschlagen. Der Bundestagskandidat der AfD Oberberg wurde 1960 in Lübeck geboren, lebt aber bereits seit 1972 in Wiehl. Nach der Ausbildung zum Elektroinstallateur und der Fachhochschulreife arbeitete Zuehlke im Steuerungsbau und in der Automatisierung. Später dann als selbstständiger Kaufmann in der Gastronomie und im Eventmanagement. Auch war er in der Bauleitung für Energieversorgung in einem mittelständischen Kölner Unternehmen tätig. Vor vier Jahren machte sich der Elektrotechniker im Schaltschrankbau und der Automatisierung selbstständig.

Ebenfalls seit 2013 ist Zuehlke Mitglied der AfD. Im Vorstand des Kreisverbands bekleidet der Wiehler das Amt des dritten Sprechers. Den Schwerpunkt bei seinen politischen Themen sieht er in der Inneren Sicherheit, bei den Steuern und den Einwanderungsgesetzen. "Für meinen Wahlkreis ist mir die Stärkung des ländlichen Raumes wichtig", sagte Zuehlke. Zudem will er sich für flächendeckende Infrastrukturen und die Digitalisierung einsetzen.

Dass die Bundeskanzlerin seit 2015 so viele Flüchtlingen ins Land gelassen hat, ist dem AfD-Kandidaten, der auf Platz 22 der Landesliste steht, ein Dorn im Auge. Entsprechende sagt er: "In einem Vier-Augengespräch würde ich Merkel bitten, mir die wahren Gründe für ihre desaströse Migrationspolitik zu nennen."

In seiner Freizeit bereist er gern entfernte Länder oder unternimmt Kurztrips mit dem Motorrad. Der 57-Jährige ist ledig.

(büba)
Mehr von RP ONLINE