1. NRW
  2. Städte
  3. Haan

Haan: Biennale startet mit Dinner

Haan : Biennale startet mit Dinner

Haan war in diesem Jahr Schauplatz für die Eröffnung der Neanderland Biennale - und das im wahrsten Sinne des Wortes: Auf einem öffentlichen Platz, nämlich dem Neuen Markt, nahmen die Bürger an gedeckten Tischen Platz, um es sich mit selbst mitgebrachtem Essen gemütlich zu machen.

Gegen 20 Uhr erlebten die Besucher und Ehrengäste, die ab 18.30 Uhr eine Eröffnungsveranstaltung in der Pumpstation gestaltet hatten und dann mit Shuttlebussen zum Neuen Markt kamen, eine Welturaufführung: Das Theater KTO aus Krakau, eines der renommiertesten Straßentheater-Ensembles Europas, zeigte in der Haaner Fußgängerzone das Stück "Peregrinus - Stationen aus dem Leben eines "Jedermanns".

"Aufbruch" lautet das Motto der diesjährigen Neanderland Biennale. Vier Wochenenden lang werden in allen zehn Städten des Kreises Inszenierungen mit Theatern aus Polen, Frankreich und Deutschland zu sehen sein. In Hilden macht die Biennale am Freitag, 19. Juni, 20 Uhr, Station: Dann führt die Kölner Theatergruppe Subbotnik im QQtec "Aus dem Leben eines Taugenichts" als Hörspiel auf.

(RP)