1. NRW
  2. Städte
  3. Haan

Haan: FDP feiert am Samstag in der Heidberger Mühle

Haan : FDP feiert am Samstag in der Heidberger Mühle

Die Haaner FDP richtet am Samstag einen Empfang (mit geladenen Gästen) in die Heidberger Mühle aus. Die Liberalen wollen damit an den erfolgreichen Kampf ums Haans und Gruiten Selbstständigkeit vor 40 Jahren erinnern. Mit dabei war damals schon Friedhelm Kohl, der bis zur Wahl im vergangenen Jahr ununterbrochen fünfzig Jahre als ehrenamtlicher Stadtverordneter dem Haaner Rat angehörte, davon mehr als dreißig Jahre als FDP-Fraktionsvorsitzender. "Dazu gibt es weit und breit keine Parallele", sagt sein Nachfolger Michael Ruppert: "Das ist schon einer besonderen Würdigung wert."

Die FDP will auch daran erinnern, dass vor 70 Jahren freie und demokratische Parteien unterschiedlicher weltanschaulicher Ausrichtung sich wieder neu gründen und entfalten konnten - auch in Haan. Im September 1946 fanden in der damaligen britischen Zone die ersten Kommunalwahlen statt. Seither sind CDU, SPD und FDP im Haaner Rat in wechselnder Gewichtung vertreten. Die anfangs recht starken Kommunisten sind verschwunden, andere politischen Gruppierungen neu hinzu gekommen. Als Gastredner haben die FDP-Orts- und Fraktionsvorsitzenden Reinhard Zipper und Michael Ruppert den ehemaligen Innenminister von NRW, Ingo Wolf, Mitglied des Landtags, eingeladen. Für Unterhaltung sorgt der "Haaner Swing Express".

(RP)