1. NRW
  2. Städte
  3. Grevenbroich

Werbering Grevenbroich wird Mitglied im Stadtmarketingverein

Mitgliedschaft beschlossen : Werbering wird Mitglied im Stadtmarketing

Der im Januar gegründete Verein veranstaltet erstmals das Grevenbroicher Stadtfest City-Herbst.

() Der Werbering hat sich 1969 als Interessenvertretung des innerstädtischen Handels gegründet. Bei seiner Mitgliederversammlung haben die 50 Einzelhändler und Unternehmer jetzt beschlossen, Mitglied in einem anderen Verein zu werden: Der Werbering will dem Stadtmarketing beitreten. Der Verein wurde zu Jahresbeginn gegründet, auch sein Ziel ist es, die Stadt zu stärken.
„Das ist eine ganz normale Mitgliedschaft“, betont Werbering-Chef Heiner Schnorrenberg. „Wir sind auch Mitglied im Verkehrs- oder im Partnerschaftsverein.“ Ziel der Zusammenarbeit: „Vor uns liegen viele Themen, etwa die Digitalisierung. Das wollen wir nicht alleine bearbeiten.“ Von der Zusammenarbeit mit dem Stadtmarketing verspricht er sich „deutliche Vorteile“. Die Aufgaben des Werberings umfassen maßgeblich zwei Aspekte: Die Vertretung des Einzelhandels und seiner Belange gegenüber der Stadt und anderen Institutionen sowie die Organisation diverser Veranstaltungen. Bei den Stadtfesten steht jetzt eine gravierende Veränderung an: Der nächste City-Herbst soll unter der Verantwortung des Stadtmarketings durchgeführt werden. „Etwa 30 Jahre lang haben wir dieses Fest veranstaltet“, sagt Schnorrenberg. „Es wurde immer aufwendiger.“

Das Geld, das der Werbering zur Veranstaltung des Stadtfestes investieren würde, ist nun die Summe, die als Mitgliedsbeitrag entrichtet wird. 2019 soll dann auch der City-Frühling vom Stadtmarketing übernommen werden.