Goch-Gaesdonck: Technischer Defekt löst Brand auf der Gaesdonck aus

Goch-Gaesdonck : Technischer Defekt löst Brand auf der Gaesdonck aus

Der erste Verdacht des Experten hat sich bestätigt: Der Brand, der am Abend des 21. Februar in der alten Turnhalle der Gaesdonck ausgebrochen war, ist auf einen technischen Defekt zurückzuführen.

Der Sachverständige aus Meerbusch habe einen im Geräteraum befindlichen "Radiator", also einen alten Heizkörper, als Brandursache ermitteln können, teilte Manuela Schmickler, Sprecherin der Kreis Klever Polizei, jetzt mit. Das Feuer, das am späten Freitagabend in dem aus den 1960er Jahren stammenden Gebäude ausgebrochen war, hatte sich schnell vom Geräteraum über das Treppenhaus und die Zuschauerempore zum Dachstuhl ausgebreitet. Es war ein Schaden von rund 150 000 Euro entstanden, verletzt wurde niemand.

(miba)