Erkelenz: Zugezogene lernen Heimat kennen

Erkelenz: Zugezogene lernen Heimat kennen

Neubürgertag mit Frühstück, Vorträgen und historischem Stadtrundgang.

Bürgerinnen und Bürger, die in den letzten Monaten nach Erkelenz gezogen sind, haben am Samstag, 28. April, die Gelegenheit, ihren neuen Wohnort besser kennenzulernen. Beginn ist um 10 Uhr im Alten Rathaus am Markt.

Bei Kaffee und lecker belegten Brötchen informiert Bürgermeister Peter Jansen die zugezogenen Bürgerinnen und Bürger über aktuelle Projekte der Stadt, über wichtige Themen und städtische Einrichtungen. Vertreter des Stadtmusikbundes, des Stadtsportverbands und der Lokalpioniere werden den Neubürgern ein lebendiges Bild der Stadt in Sachen Sport, Musik und digitale Vernetzung vermitteln. Günther Merkens informiert über die vielfältigen Aktivitäten des Heimatvereins der Erkelenzer Lande. Danach geht es zu Fuß durch die historische Innenstadt von Erkelenz - mit spannenden Erzählungen eines Stadtführers. Die Teilnehmer erfahren dabei viel über die Geschichte der Stadt. Das Ende ist gegen 13 Uhr, die Teilnahme ist kostenlos.

Anmeldung wird bis zum 20. April erbeten bei der Stadt Erkelenz, Büro des Verwaltungsvorstands, Isabell Wyes (Zimmer 205), Telefon 02431 85-245, E-Mail isabell.wyes@erkelenz.de.

(RP)