1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg
  4. Sport

Kanu: MKC mit sechs Teams bei den Meisterschaften

Kanu : MKC mit sechs Teams bei den Meisterschaften

Kanupolo

Bei wechselhaften Wetterbedingungen sind am Wochenende bei den westdeutschen Kanupolo-Meisterschaften auf vier Spielfeldern an der Regattabahn über 140 Spiele ausgetragen worden. Der 1. Meidericher Kanu-Club (MKC) ist dabei neben 13 anderen Vereinen als einziger Club mit sechs Teams in fünf Spielklassen gestartet. Dazu gehörte auch die Ausspielung der Mix-Masters, in dessen Finale sich die Eltern vom "MKC-Polofeuer" mit 2:1 im Finale gegen die Leverkusener Löwen durchsetzten.

Die jüngsten Meidericher mit dem Golden Goal

(knü) Dann standen die Halbfinals und Endspiele der anderen Spielklassen auf dem Programm. Im ersten Endspiel holten sich die jüngsten Meidericher Schüler und Schülerinnen mit einem Golden Goal zum 4:3-Endstand den Golderfolg für Duisburg. Die Jugend machte es souveräner und gewann ihr Endspiel gegen starke Mülheimer mit 5:3. Die Mülheimer Kanu- und Skifreunde waren es auch, die dem Meidericher Damen und Herren den gewünschten Einzug ins Finale verwehrten. Das Duisburger Herrenteam konnte seine 2:0-Halbzeitführung nicht weiter ausbauen und verlor gegen den Zweitligisten aus Mülheim mit 2:3 Toren.

  • Oliver Bierhoff wird 50 : "Das Golden Goal hat mein Leben verändert"
  • Moritz Stoppelkamp.
    Duisburgs erster Schritt : „Wir wissen alle, dass wir in der Bringschuld sind“
  • Duisburgs Spieler bilden vor der Partie
    Wichtiger Erfolg im Kellerduell : Stoppelkamp erlöst Duisburg im Nervenspiel

Die Wanderfalken aus Essen vom MKC besiegt

(knü) Im Spiel um Platz drei konnte der MKC gegen die Wanderfalken aus Essen das Spiel gewinnen. Bei den Damen war es gegen die Mülheimerinnen am Ende ein Wechselfehler, der die Gegnerinnen durch eine Zwei-Minuten-Strafe auf ein 4:4 rankommen ließ. In der Verlängerung war es dann eine unglückliche Entscheidung der Schiedsrichterin, die zum Golden Goal für den MKSF führte. Die MKC-Damen wurden somit Westdeutscher Vizemeister.

(knue)