1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg

Duisburg: Schwerer Unfall in Ruhrort

Duisburg : Schwerer Unfall in Ruhrort

Bei einem Unfall auf der Homberger Straße in Ruhrort sind gestern Vormittag drei Beteiligte schwer verletzt worden. Gegen 10.30 Uhr verlor eine 57-Jährige auf dem Weg nach Ruhrort auf regennasser Fahrbahn in einer Rechtskurve die Kontrolle über ihr Auto, das auf die Gegenfahrbahn geriet und dort mit einem entgegenkommenden Pkw zusammenstieß. Die Unfallfahrerin, ihr 31-jähriger Sohn, der neben ihr saß sowie die 50-jährige Frau am Steuer des anderen Wagens kamen zur stationären Behandlung ins Krankenhaus.

An beiden Autos entstand nach Angaben der Polizei Totalschaden. Zur notärztlichen Versorgung der Verletzten und zur Sicherung der Unfallstelle wurde die Homberger Straße in Richtung Rheinbrücke für längere Zeit gesperrt. Da ein Großteil des Autoverkehrs, der ansonsten über die A 59 fährt, wegen der Sperrung über Ruhrort in die Innenstadt gelangt, kam es in dem Stadtteil ein weiteres Mal zu erheblichen Verkehrsbehinderungen, von denen auch der öffentliche Nahverkehr betroffen war.

(RP)