Duisburg: Lkw-Fahrer hatte bei Panne großes Glück

Duisburg : Lkw-Fahrer hatte bei Panne großes Glück

Ein 45-jähriger Duisburger war am Montagabend mit seinem Silosattelzug wegen einer Panne auf der A 4 Richtung Olpe auf dem Seitenstreifen liegengeblieben. Zusammen mit einem Helfer hatte er die Stelle abgesichert.

Während die beiden Männer sich den Schaden anschauten, näherte sich von hinten ein mit Gefahrgutstoffen beladener Lkw. Aus bislang nicht bekannten Gründen zog der Fahrer plötzlich nach rechts auf den Seitenstreifen.

Sein Lkw stieß ungebremst gegen den Wagen des Pannenhelfers und kam erst nach 50 Metern quer zur Fahrbahn zum Stehen. Der Duisburger und sein Helfer erlitten bei dem Unfall zum Glück nur leichte Verletzungen. Der Silosattelzug war allerdings ebenso fahruntauglich wie der Gefahrguttransporter und ein weiteres Auto. Die Schadenssumme liegt nach Schätzungen der Polizei im sechsstelligen Bereich.

(RP)
Mehr von RP ONLINE