Wasserball: Acht Duisburger zum C1-Lehrgang eingeladen

Wasserball : Acht Duisburger zum C1-Lehrgang eingeladen

Mit einem Lehrgang in Warendorf starten die deutschen C1-Wasserballer (Jahrgänge 1995 und jünger) in die EM-Saison.

Von morgen bis Sonntag kommen 27 Aktive aus neun Vereinen in der Bundeswehr-Schwimmhalle zusammen, darunter gleich sieben Talente des Amateur SC Duisburg. Neben Torhüter Christopher Hans wurden Niclas Becker, Ben Boffen, Nils Illinger, Nick Möller, Ben Reibel und Gilbert Schimanski berücksichtigt. Ebenfalls nominiert wurden Fabian Gromann (Duisburger SV 98), Nils Elsenpeter und Marcel Schnabl (beide SV Bayer Uerdingen), die dem ASCD im Sommer den Rücken gekehrt hatten. Die C1-EM wird Ende August in Tiflis (Georgien) ausgetragen. Zuvor gilt es jedoch das Qualifikationsturnier zu bestehen, das im Frühjahr stattfindet.

Freie Schwimmer reisen im Pokal nach Heidelberg

Den Wasserballerinnen der Freien Schwimmer Duisburg bietet sich die Gelegenheit zur Revanche. Wie schon in der vergangenen Saison muss die Mannschaft von Kai Obschernikat im Viertelfinale des DSV-Pokals beim SV Nikar Heidelberg antreten. Das letzte Aufeinandertreffen entschieden die Gastgeber erst nach Verlängerung und Fünfmeterwerfen mit 14:11 für sich. Als Spieltermin ist der 25./26. Januar vorgesehen. Die Sieger nehmen am Final Four teil, das erneut als Doppel-Veranstaltung mit der Herren-Endrunde ausgetragen werden soll.

DSV-Pokal, Viertelfinale: ETV Hamburg - Hannoverscher SV, SV Nikar Heidelberg - Freie Schwimmer Duisburg, SV Bayer 08 Uerdingen - SG Neukölln, SC Chemnitz - SV Blau-Weiß Bochum

(kök)
Mehr von RP ONLINE