1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg

Kai Magnus Sting gewinnt WDR-Publikumspreis

Für sein Hörbuch „Tod unter Lametta“ : Kai Magnus Sting gewinnt WDR-Publikumspreis

Der Duisburger Kabarettist und Autor Kai Magnus Sting ist im Rahmen des Deutschen Hörbuchpreises für seinen weihnachtlichen Krimi-Spaß „Tod unter Lametta“ mit dem „WDR-Publikumspreis – Mein Hörbuch 2018“ ausgezeichnet worden.

Mit absurdem Witz und rabenschwarzem Humor lässt Kai Magnus Sting in „Tod unter Lametta“ Tote mit Lichterketten erdrosseln, Leichen in Schneemännern verstecken, Glühwein, Gans und Knödel vergiften. Und mittendrin Hobbydetektiv Alfons Friedrichsberg. Er ist hochintelligent, trinkt gern, isst noch lieber und hat immer das letzte Wort. Auch das Sprecherensemble hat es in sich: Annette Frier, Jochen Malmsheimer, Bastian Pastewka und Kai Magnus Sting sind bestens aufgelegt und schaffen unter der virtuosen Regie von Leonhard Koppelmann ein kriminalistisches Meisterwerk.

Der „WDR-Publikumspreis“ wird nicht anhand von Verkaufscharts oder einer Jurybewertung vergeben, sondern die Hörbuch-Fans stimmten bei einem Online-Voting über ihr Lieblingshörbuch aus dem Jahr 2018 ab. Kai Magnus Sting ist der zweite Gewinner des Preises, der im vergangenen Jahr erstmals vergeben wurde.

(dab)