1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg

Duisburg: Corona-Tests in 60 Prozent aller Betriebe im Kammerbezirk

Maßnahmen gegen den Lockdown : Corona-Tests in 60 Prozent aller Betriebe

Regelmäßige Corona-Tests sind einer der Türöffner aus dem Dauer-Lockdown. Das regelmäßige Testen ist auch Teil der Öffnungsstrategie.

Eine Umfrage der Niederrheinischen IHK zeigt: Trotz der Schwierigkeiten bei der Beschaffung testen bereits knapp 60 Prozent der Betriebe ihre Mitarbeiter wöchentlich beziehungsweise planen dies in Kürze. Das entspricht etwa 60 bis 70 Prozent der Beschäftigten am Niederrhein.

An der Umfrage haben sich 146 Unternehmen beteiligt. „Homeoffice, Hygienekonzepte und jetzt auch testen – unsere Unternehmen leisten enorm viel, um das Infektionsgeschehen einzudämmen. Viele würden noch mehr machen, wenn die Tests einfacher zu beschaffen wären. Das zeigt deutlich: Die Wirtschaft übernimmt Verantwortung, um bei der Pandemiebekämpfung zu helfen. Dafür braucht es keine gesetzlichen Regelungen“, so IHK-Hauptgeschäftsführer Stefan Dietzfelbinger.

Ursprünglich wollte die Politik Anfang März die Unternehmen noch gesetzlich verpflichten, ihre Belegschaften zu testen. Am Ende einigten sich Bund und Spitzenverbände (BDA, BDI, ZDH, DIHK) auf eine Selbstverpflichtung der Wirtschaft. Mit einigem Erfolg, wie die Zahlen der IHK-Umfrage belegen, meint man bei der Kammer.

  • Bundeskanzlerin Angela Merkel.
    Beschlussvorlage : MPK-Papier sieht Lockdown bis April sowie Test- und Quarantänepflicht für alle Reisenden vor
  • FDP-Partei- und Fraktionschef Christian Lindner wird
    Corona-Pandemie : FDP-Chef Lindner warnt vor schärferem Lockdown
  • Vor einem Jahr ging Deutschland zum
    Ein Jahr Stillstand und kein Ende : Ein Jojo-Lockdown ist kein Mittel gegen die Pandemie

Doch die Betriebe stoßen mit ihrem Engagement auch an Grenzen: Jeder Vierte hat Schwierigkeiten, überhaupt Tests zu bekommen. Die Lieferanten sind ausgebucht. Dietzfelbinger: „Hier müssen Bund und Länder unbedingt nachsteuern. Manchen – gerade kleineren Betrieben – fehlen auch schlicht noch Informationen. Wie bekomme ich Tests? Worauf muss ich achten? Wer kann einen Test durchführen? Unsere IHK bietet zu diesen Fragen wöchentliche, kostenfreie Webinare an, um die Unternehmen startklar zu machen.“

Alle Infos zu den Webinaren und worauf Unternehmen beim Testen achten müssen, sind auf der IHK-Website unter www.ihk-niederrhein.de zu finden.

(RP)